Stadtraum Hauptstraße – Vom Transitraum zum Lebensraum – Die Prenzlauer Allee und Prenzlauer Promenade

Eröffnung der Ausstellung am 11. Juli 2012 um 18 Uhr

Begrüßung:
Gerwin Zohlen, Werkbund Berlin
Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin

Es sprechen:
Harald Bodenschatz, Radikal Radial
Hilde Barz-Malfatti, Bauhaus Universität Weimar

Ausstellungsdauer 12.7.–3.8.2012, mo – fr 15-18 Uhr

mehr…

Ausstellungsbesuch „Das Depot der Unerhörten Dinge“

Führung durch die Ausstellung
„Das Depot der Unerhörten Dinge“
mit Julie August
11. September 2011, 15 Uhr
Ort: 18m Galerie, Julie August,
Akazienstr. 30, 2. OG, 10823 Berlin-Schöneberg
www.18m-galerie.de

Stadtrendite
vom Zusatznutzen zum Mehrwert an städtischer Qualität

am Montag, 22. November 2010
um 20 Uhr
Ort: Technische Universität Berlin Raum A 53, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin

Begrüßung
Hans-Dieter Nägelke Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin
Paul Kahlfeldt Deutscher Werkbund Berlin

mehr…

Re-Design

Zur Eröffnung am 2.7.2009 sprach:
Paul Kahlfeldt, Vorsitzender Deutscher Werkbund Berlin e.V.
Die Ausstellung zeigte Arbeiten zum grafischen Erscheinungsbild des Berliner Werkbundes und zur Umgestaltung der Galerieräume.
Ausstellungsdauer: 3.7.-17.7.2009

Die 60er Jahre
Deutschland zwischen 1960 bis1970

Buchpräsentation mit Hermann Glaser im Willy-Brandt-Haus am 15.4.2008

PDF zur Buchpräsentation

IBA 1957 – IBA 1987
UND WIE WEITER?

Mit dem 50-jährigen Jubiläum der Interbau 1957 im Berliner Hansaviertel und dem 20-jährigen Geburtstag der Internationalen Bauausstellung 1987 jähren sich 2007 zwei Ereignisse, die gleichermaßen für die Entwicklung Berlins nach dem Krieg wegweisend waren. Beide stehen bis heute jeweils beispielhaft – auch in der internationalen Wahrnehmung – für die gesellschaftspolitischen Positionen und städtebaulichen Gestaltungsansätze ihrer Zeit.
mehr…